Industrie-Dichtungen vom Spezialisten

Federunterstützte Dichtungen und Dichtelemente aus PTFE

Chemisch und thermisch beständige Dichtungen für Explosive Dekompression

Sanitary Gaskets Standard 3-A mit FDA-Konformität

Dichtungen mit gekippten Schraubenfedern

Unsere Expertise für den Einsatz von Dichtungen in verschiedensten Materialien und Größen ist Ihre Lösung – immer mit großer Erfahrung, Branchenkenntnis und qualitativ hochwertiger Beratung

  • PTFE Dichtungen

    Federunterstützte Dichtungen und Dichtelemente aus PTFE / Polytetrafluorethylen und PTFE-Compounds

    Hochleistungsdichtungen für nahezu alle Konstruktionen

    Federunterstützte Dichtungen / Nutringe aus PTFE (Polytetrafluorethylen) erzeugen mit einer vorgespannten korrosionsfesten Metallfeder eine feste Sperre.

    Die Metallfeder ist als Vorspannelement in den U-förmigen PTFE-Körper eingelegt. Die Spannkraft der Feder reduziert den Dichtungsverschleiß und gleicht Exzentrizität aus. Das bewirkt auch bei niedrigem Druck ausreichende Dichtungskraft. Bei hohem Druck sorgen Federunterstützte Dichtungen aus PTFE für eine optimierte Dichtung und zuverlässigen Schutz gegen Leckage.

    Vorteile mit Federunterstützten Dichtungen / Nutringe aus PTFE:

    • Chemisch neutral
    • Wirtschaftlich
    • Niedrige Reibung für gleichmäßigen Lauf
    • Kein Stick Slip Effekt
    • Gute Notlauf-Eigenschaften bei ungünstigen Schmierverhältnissen
    • Hohe Lebensdauer, auch bei Trockenlauf durch verschleißfeste PTFE Compounds
    • Niedrige Losbrech- und Bewegungs-Reibung
    • Geeignet für nahezu alle O-Ring-Nuten
    • Keine Konstruktionsbegrenzung, geeignet für statischen Einsatz, sowie Hub- Dreh- und Schwenkbewegungen

    Anwendungsbeispiele:

    • Kugelhähne
    • Ventilzapfen, Dosiergeräte
    • Ventile für Heißwasser oder Dampf, für z.B. Abfüllmaschinen
    • Mischungssysteme
    • Maschinenbau
    • Pumpen, Kolbenpumpen
    • Hydraulikzylinder, Pneumatikzylinder
    • Meßgeräte
    • Kompressoren, Druckbehälter
    • Kfz-Industrie
    • Luft- und Raumfahrtindustrie
    • Triebwerke
    • Feuerlöschsysteme
    • Medizintechnik / Endoskopie
    • Magnetventile
    • Meßtechnik/ HPLC-Technik
    • Chemieanlagenbau

    Chemische Beständigkeit von Dichtungen aus PTFE (Polytetrafluorethylen

    PTFE-Dichtungen / Nutringe haben eine hervorragende chemische Beständigkeit gegen aggressive Medien / Lösungsmittel und sind geeignet für Anwendungen bei hoher thermischer Beanspruchung von minus 260 °C bis 280 °C (kurzzeitig) einsetzbar für Mediendrücke > 1.300 bar und Vakuum.

     

    Auch interessant: PTFE Spray  » 

  • Sanitary Gaskets

    Sanitary Gaskets FDA konform

    Sanitary Gaskets Standard 3-A für Mehrfachnutzung / Dichtungen mit FDA-Konformität besonders kostengünstig

    Die Auswahl der richtigen Dichtung kann die durchschnittliche Betriebsdauer erhöhen und vermindert somit teure und ungeplante Ausfallzeiten, gefährliche Leckagen und Produktkontamination.
    FDA-konform und biokompatibel.

    CHEMFLON® 1285 stellt eine neue FEPM Qualität ( basierend auf Aflas von AsahiGlass ) dar, die Materialien wie Silikon, EPDM und FKM gerade unter aggressiven Bedingungen deutlich überlegen ist.  Auch die geltenden Anforderungen für Biokompatibilität nach USP (United States Pharmacopeia) Class VI können erfüllt werden.

    Dabei ist CHEMFLON® 1285 wesentlich kostengünstiger als teure FFKM Materialien.

    Dichtungen für Pharma- und Lebensmittel-Industrie

    Sanitary Gaskets aus CHEMFLON® 1285 nach FDA 21CFR177.2600 mit FCN Nummer zeichnen sich durch

    • eine breite Chemikalienbeständigkeit,
    • einem ausgezeichneten Druckverformungsrest und
    • eine für Fluorelastomere geringe thermische Ausdehnung

    aus. Sie sind in allen Größen für Tri-Clover®,  Tri-Clamp® Installationen sowie O-Ringe nach AS-568A und natürlich auch in kundenspezifischen Formen verfügbar bzw. herstellbar.

    Typische Branchen

    Pharma-Hersteller
    Aufgrund der hohen Reinheitsanforderungen in der pharmazeutischen Industrie werden problematische Additive im Werkstoff ersetzt und Füllstoffe gemäß den Vorschriften und Richtlinien der FDA ausgewählt. CHEMFLON® 1285 stimmt auch mit gesundheitlichem Standard 3-A für die Mehrfachnutzung überein.

    Aber auch Unternehmen der Bereiche Biotechnologie, Lebensmittel- und Getränkeindustrie haben in ihren Herstellungsprozessen immer höhere Anforderungen. Heißwasser-und Dampf-Beständigkeit für Anwendungen wie

    • Steam-In-Place (SIP)
    • Clean-In-Place (CIP) und
    • Water-for-Injection und die
    • gleichzeitige Beständigkeit gegen Chemikalien, insbesondere Säuren

    sind gerade für die neuen Anwendungen in der Steriltechnik und der Lebensmittel-Herstellung gefragt.

     

    Auch interessant: PTFE Spray  » 

  • Slanted Coils

    Diametralfedern / Gekippte Schraubenfedern / Slanted Coil Springs

    Sehr flache Belastungskurve bei axialer Belastung

    Gekippte Schraubenfedern können in Verbindung mit Kunststoffdichtungen oder auch Elastomerdichtungen eingesetzt, aber auch als Vorspannelement oder Mitnehmer verwendet werden.

    Material und Format nach Anforderungen

    Unsere Diamteralfedern werden aus verschieden Edelstählen, wie z.B. Hastelloy C oder Inconel, hergestellt oder auch aus anderen Legierungen wie Gold, Silber oder Nickel und bieten Korrosionsbeständigkeit auch bei hohen Belastungen.

    Diese Diametralfedern sind erhältlich in Light, Medium und High-Load-Designs sowohl in Standard- und kundendefinierten Formaten bzw. Abmessungen - ganz nach Ihren spezifischen Anwendungsanforderungen.

    Gekippte Schraubenfedern (Slanted Coil Springs) oder Diametralfedern
    sind Einlegeelemente (Federstützelemente), die chemikalien-resistenten Dichtungswerkstoffen zusätzliche Federeigenschaften verleihen. Diese Diametralfedern verleihen Dichtungswerkstoffen eine konstante Vorspannung ohne das übliche Setzverhalten von Elastomeren oder Kunststoffen.

    Diametralfedern oder gekippte Schraubenfedern (Federn mit gekippten Windungen)
    sind in sich geschlossene ringförmige Schraubenfedern oder ringförmige Federn, die für eine axiale Belastung entlang ihrer Mittelachse geneigt sind, so daß innerhalb eines bestimmten Ablenkungsbereichs die entwickelte Kraft relativ konstant bleibt. Diametralfedern weisen daher eine sehr flache Belastungskurve auf.

     

    Auch interessant: PTFE Spray  » 

  • Federn
    • Spiralfedern

      Spiralfedern / Coil Springs  Sanitary Gaskets FDA konform

      Sanitary Gaskets Standard 3-A für Mehrfachnutzung

      Spiralfedern (Coil Springs) sind Einlegeelemente (Federstützelemente), die chemikalien-resistenten Dichtungswerkstoffen wie z.B. PTFE eine konstante Vorspannung verleihen ohne das übliche Setzverhalten von Elastomeren oder Kunststoffen. Sie sind besonders geeignet

      • bei radialer und axialer Kompression mit einem kleinen Ablenkunsgbereich
      • für statischen Einsatz
      • hohe Drücke
      • für sehr niedrige Temperaturen

      Spiralfedern können in Verbindung mit Kunststoffdichtungen oder auch Elastomerdichtungen eingesetzt, aber auch als Vorspannelement (Federvorgespannte Dichtungen) oder Mitnehmer verwendet werden.

      Material und Format nach Anforderungen

      Unsere Spiralfedern werden aus verschieden Edelstählen (z.B. 316SS oder 301SS) hergestellt und beschichtet mit Legierungen wie Gold, Silber oder Nickel und bieten Korrosionsbeständigkeit auch bei hohen Belastungen.

      Diese Spiraledern sind erhältlich in Light, Medium und High-Load-Designs sowohl in Standard- und kundendefinierten Formaten bzw. Abmessungen - ganz nach Ihren spezifischen Anwendungsanforderungen.

      Die Federn sind spiralförmig endlos (in sich geschlossen) gewickelt und weisen einen runden Querschnitt auf.

    • Diametralfedern

      Diametralfedern / Gekippte Schraubenfedern / Slanted Coil Springs

      Sehr flache Belastungskurve bei axialer Belastung

      Gekippte Schraubenfedern können in Verbindung mit Kunststoffdichtungen oder auch Elastomerdichtungen eingesetzt, aber auch als Vorspannelement oder Mitnehmer verwendet werden.

      Material und Format nach Anforderungen

      Unsere Diamteralfedern werden aus verschieden Edelstählen, wie z.B. Hastelloy C oder Inconel, hergestellt oder auch aus anderen Legierungen wie Gold, Silber oder Nickel und bieten Korrosionsbeständigkeit auch bei hohen Belastungen.

      Diese Diametralfedern sind erhältlich in Light, Medium und High-Load-Designs sowohl in Standard- und kundendefinierten Formaten bzw. Abmessungen - ganz nach Ihren spezifischen Anwendungsanforderungen.

      Gekippte Schraubenfedern (Slanted Coil Springs) oder Diametralfedern
      sind Einlegeelemente (Federstützelemente), die chemikalien-resistenten Dichtungswerkstoffen zusätzliche Federeigenschaften verleihen. Diese Diametralfedern verleihen Dichtungswerkstoffen eine konstante Vorspannung ohne das übliche Setzverhalten von Elastomeren oder Kunststoffen.

      Diametralfedern oder gekippte Schraubenfedern (Federn mit gekippten Windungen)
      sind in sich geschlossene ringförmige Schraubenfedern oder ringförmige Federn, die für eine axiale Belastung entlang ihrer Mittelachse geneigt sind, so daß innerhalb eines bestimmten Ablenkungsbereichs die entwickelte Kraft relativ konstant bleibt. Diametralfedern weisen daher eine sehr flache Belastungskurve auf.

       

      Auch interessant: PTFE Spray  » 

    • V-Federn

      V-Federn - Sanitary Gaskets FDA konform

      Sanitary Gaskets Standard 3-A für Mehrfachnutzung

      V-Federn können in Verbindung mit Kunststoffdichtungen oder auch Elastomerdichtungen eingesetzt, aber auch als Vorspannelement (Federvorgespannte Dichtungen bzw. Nutringe / Federelastische PTFE-Dichtungen) oder Mitnehmer verwendet werden.

      Die Kombination der Werkstoffeigenschaften von Federstahl und hochwertigen PTFE-Fluorkunststoffen  garantiert hohe und dauerhafte Elastizität, gleicht Kaltfluss und Verschleiß an der Dichtlippe aus und bewirkt definierte, niedrige Druckkräfte.

      Besonders geeignet für

      • dynamischen Einsatz
      • normale Drücke
      • axialer und radialer Kompression

      V-Federn sind besonders geeignet in Dichtungen für die statische Anwendungen als Flansch oder Behälterdichtung und die Abdichtung drehender Wellen sowie als Kolbendichtung oder Stangendichtung.

      V-Federn sind Einlegeelemente (Federstützelemente), die chemikalien-resistenten Dichtungswerkstoffen wie z.B. PTFE eine konstante Vorspannung verleihen ohne das übliche Setzverhalten von Elastomeren oder Kunststoffen.
      Zum Einsatz kommen sie für

      • Automotive,
      • Hydraulik- und Pneumatikzylinder,
      • Heißwasserventile,
      • Pumpen,
      • Dampfturbinen,
      • Lebensmittelverarbeitung,
      • Chemie- und Prozesstechnik und
      • Medizintechnik.

      Material und Format nach Anforderungen

      Unsere V-Federn werden aus verschieden Edelstählen (z.B. Hastelloy C oder Inconel, 316SS oder 301SS) hergestellt und beschichtet mit Legierungen wie Gold, Silber oder Nickel und bieten Korrosionsbeständigkeit auch bei hohen Belastungen. Die Federn sind spiralförmig endlos (in sich geschlossen) gewickelt und weisen einen runden Querschnitt auf.

      Diese V-Federn sind erhältlich in 6 Standard-Größen und kundendefinierten Formaten bzw. Abmessungen - ganz nach Ihren spezifischen Anwendungsanforderungen.

  • -> PTFE Spray

    PTFE Spray für die Industrie

    PTFE Polytetrafluorethylen Moleküle - Fettfreies antiadhäsives Schmiermittel

    PTFE-Spray ist ein Hochleistungsschmiermittel für Langzeitschmierstellen in der gesamten Industrie auf PTFE-Basis. Durch den hohen PTFE-Anteil (Polytetrafluorethylen) wird eine ausgezeichnete Schmiereigenschaft, höchstmöglicher Korrosionsschutz, Wasserverdrängung und Konservierung in einem Produkt erreicht. PTFE-Spray eignet sich immer auch dann, wenn andere Schmiermittel, wie Mineralöle oder Silikone bei der Anwendung oder Weiterverarbeitung unerwünscht sind.

    PTFE hat eine hohe Druck- und Temperaturfestigkeit und garantiert eine Selbstschmierung über längerem Zeitraum und sorgt gleichzeitig für Verschleißminderung.

    • Langzeitwirkung – auch unter extremen Bedingungen
    • sehr gut haftend
    • Langzeit-Korrosionsschutz, wasserabweisend
    • sehr gutes Kriech- und Eindringvermögen
    • Haftet selbst an kleinsten Unebenheiten
    • Reduziert Reibung und Verschleiß, ideal bei Reibung von unterschiedlichen Werkstoffen aufeinander
    • Ist temperaturbeständig
      Ist  von     - 50  bis  +280ºC
      Soll von   -100  bis  +280ºC

    Universell einsetzbar

    PTFE-Spray ist nahezu universell einsetzbar in Elektrotechnik, Mechanik, Kunststoffverarbeitung, Papierindustrie, Textilindustrie etc. und hervorragend geeignet für die Schmierung von Förderbändern, Lauflagern, Gleitbahnen, Laufrollen, Führungsschienen, Teleskopführungen, in der Feinmechanik, an Seilzügen, Ketten, Getrieben, Zahnrädern und vielem mehr.

    Typische Branchen

    Besonders geeignet ist PTFE für die Bereiche Pharma,  Biotechnologie, Lebensmittel- und Getränkeindustrie, also wenn eine hygienische Trockenschmierung erforderlich ist oder wenn verschiedene Materialien eingesetzt werden, wie z.B. Gummi auf Glas oder Holz auf Metall.

    PTFE-Spray haftet auch an mikroskopisch kleinen Unebenheiten und verleiht dadurch jedem Werkstoff effektive Gleiteigenschaften.

    Nach oben

    To top